Sonntag, 31. Juli 2011

Einkochen von kleinen Mengen im Schnellkochtopf (Dampfdrucktopf)

Dies ist die optimale Methoden, um kleine Mengen Kochgut in Twist-Off-Gläsern (Schraubverschluss-Gläsern) von ca. 200 -250 g Inhalt haltbar zu machen, ohne einfrieren zu müssen:



Dazu die bis zu 1 cm unter dem Rand mit Einkochgut gefüllten Gläschen mit dem Deckel nach oben in den Siebeinsatz des Schnellkochtopfs geben, soviel Wasser einfüllen, dass die Gläser zu einem Viertel im Wasser stehen. Damit die Gläser beim Kochen nicht aneinander schlagen, ein kochbares Tuch (z. B. Geschirrtuch) dazwischen stecken. Topf schließen, zum Kochen bringen, 1 min Dampf entweichen lassen, Topf jetzt ganz verschließen. Sobald der Anzeigeknopf sichtbar ist, die Zeit einstellen.

Einkochzeit von gegartem Kochgut Gemüse:
5 min ab Erreichen der vollen Anzeige (z. B. Chutneys, gekochte Aufstriche etc.)

Einkochzeit von rohem Kochgut:
20 - 25 min ab Erreichen der vollen Anzeige

Am besten der Anleitung zum Einkochen/Sterilisieren in der Anleitung des eigenen Schnellkochtopfes folgen!

Bei kurzer Einkochzeit kann man den Herd meistens bereits wieder ausschalten, sobald die volle Anzeige erreicht ist. Nach dieser Zeit, den Topf von der heißen Platte nehmen, abkühlen lassen, bis der Anzeigeknopf wieder eingezogen ist. Erst dann den Topf öffnen! Topf nicht vorzeitig abdampfen !!! Die Gläser noch ca. 15 min im Topf stehen lassen, erst dann entnehmen und vollends abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Hallo Barafra !

    Hab vielen Dank für deine Einkochanleitung im Schnellkochtopf. Mein gestern gekochter Kürbisbrotaufstrich hat leider kein Vakuum gezogen, so dass ich mir heute Gedanken machte, wie ich das Vakuum in die Gläser bekomme. Hab es jetzt mal ausprobiert. Hoffentlich klappt es, ansonsten werde ich die Gläser halt einfrieren.

    LG, Maria

    AntwortenLöschen
  2. Kurze Rückmeldung: Hat alles super geklappt! Danke. :-) LG, Maria

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du Zeit auf meinem Blog verbringst, Vielleicht kann Dich das eine oder andere Rezept zum Nachkochen animieren, über Deine Rückmeldung oder Deinen netten Kommentar freue ich mich sehr :-)))
Anonyme Kommentare mag ich nicht so gerne, deshalb bitte ich Dich: Unterschreibe doch bitte Kommentare mit Deinem Namen. Dazu einfach bei Profil auf Name/URL klicken und Deinen Namen eintragen.
Fragen, die Du bei einem Post stellst, werden auch in diesem beantwortet, also bitte wieder vorbeischauen oder in der rechten Sidebar die Kommentare abonnieren.
Kommentare, die augenscheinlich nur dazu dienen, unerbetene Werbelinks für die Seite/Firma des Kommentators zu posten, werden gelöscht, im Wiederholungsfall eine Aufwandsentschädigung von 50 € in Rechnung gestellt.