Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten für alle meine Leser

Hallo Ihr Lieben,

durch einen Klick auf's Bild kommt ihr zur animierten Weihnachtskarte. Dort klickt Ihr dann einfach auf "jetzt starten!" unterhalb der Karte und los geht's. Außerdem könnt Ihr dann diese Karte bei Gefallen selbst gestalten und an Eure Freunde weiterverschicken.

(Weltbildverlag - Weihnachten E-Card)

Photobucket

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    ich wünsche dir und deinen Lieben ein frohes, geruhsames Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes Jahr 2013!
    Danke für deine tollen Rezepte und Ideen. Bei unserer Weihnachtsbäckerei gab's heuer "Barafra-Festspiele" (Rotweinsterne, Orangenzungen, Rumkugeln) und es schmeckt alles köstlich!
    Viele liebe Grüße aus Wien von
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara
    Dir und deiner Familie wünsche ich ebenfalls schöne Weihnachten.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    auch ich wünsche deiner Familie und Dir ein
    schönes und erholsames Weihnachtsfest.

    Einen guten Rutsch ins Jahr 2013..... und
    das es im nächsten Jahr wieder soviele wundervolle
    Rezepte von Dir gibt.

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du Zeit auf meinem Blog verbringst, Vielleicht kann Dich das eine oder andere Rezept zum Nachkochen animieren, über Deine Rückmeldung oder Deinen netten Kommentar freue ich mich sehr :-)))
Anonyme Kommentare mag ich nicht so gerne, deshalb bitte ich Dich: Unterschreibe doch bitte Kommentare mit Deinem Namen oder trage dich mit Deinem Profil ein. Dazu einfach bei “Profil“ auf “Name/URL“ klicken und Deinen Namen eintragen oder Dich mit Deinem Google-Profil einloggen.
Ich behalte mir vor, anonyme Kommentare einfach zu löschen.
Fragen, die Du bei einem Post stellst, werden auch in diesem beantwortet, also bitte wieder vorbeischauen oder in der rechten Sidebar die Kommentare abonnieren.
Kommentare, die augenscheinlich nur dazu dienen, unerbetene Werbelinks für die Seite/Firma des Kommentators zu posten, werden gelöscht, im Wiederholungsfall eine Aufwandsentschädigung von 50 € in Rechnung gestellt.